>

.
.
MODE DESIGN SILVIA RICHTER

 

Tel 0851 - 379 301 78

Silvia Richter
 

Filmportrait


Mode auf der Burg
The Making of...-Ein Portrait der Modedesignerin Silvia Richter
aus dem Passauer Regionalmagazin Ausgabe Juni/2006 INNside

Kaum hatte die sympathische Passauer Modeschöpferin Anfang des Jahres bei der Berlinale einige ihrer Designerkleider bei ein paar der wichtigen Partys präsentieren können (wir berichteten darüber), wurden durch die diversen Medienberichte auch andere auf die talentierte Modemacherin aus Passau aufmerksam.
Jetzt kam die Fernsehredaktion des Bayerischen Rundfunks auf Silvia Richter zu mit der Bitte um einen Drehtag.Die BR-Redaktion hatte von den Berliner Berichten gehört und ein Portrait für die Sendung "Stylecheck" angefordert.

Natürlich stellt ein solcher Dreh hohe Anforderungen an alle Beteiligten. Die Vorbereitungen nahmen drei Wochen in Anspruch.

Jedes einzelne Modell für den Drehtag musste extra angefertigt werden. Die Models, gute Freundinnen und Kundinnen der Designerin, wurden komplett und individuell gestylt. Auch die Accessoires wurden speziell für diesen einen Tag entworfen und individuell hergestellt. Sogar der Schmuck stammte aus der Produktion eines befreundeten Goldschmieds, der für diesen Anlass passend zu den neuen Modellen eigens einige Stücke fertigte.

Dabei blieb sich Silvia Richter auf der ganzen Linie treu: "Ich mache realistische Mode, die für jeden tragbar, aber eben individuell ist. Es sind alle Größen von 34 bis 48 vertreten. Gerade für große Größen haben wir viel gearbeitet in der letzten Zeit."
Dabei bleiben die Modelle durchaus bezahlbar. Es ist nicht so, dass sich der Normalverbraucher diese Art von Mode nicht mehr leisten kann. "Ich bin jetzt nicht auf Exclusivität aus und bleibe auf dem Teppich. Meine langjährigen Kunden sollen nicht das Gefühl haben, dass ich jetzt, wo die Medien über mich berichten, unbezahlbar geworden bin".

Natürlich ist ihre Mode auch ein wenig künstlerisch zu sehen. So entstanden auf der Veste Oberhaus, die die Stadt für die Aufnahmen geöffnet hatte, einmalig schöne Aufnahmen, die etwas Theatralisches und Surreales ausstrahlen. Hat man solche Bilder nicht schon in Fellini- oder Pasolinifilmen - gesehen? "Die Kulisse ist wirklich zauberhaft", war auch die Filmcrew begeistert.

Auch Silvia Richter war sichtlich angetan von den wunderschönen Bildern, möchte aber den Rummel der plötzlich um ihre Person gemacht wird, möglichst bald beendet haben.

"Ich möchte mich bei allen bedanken, die mir geholfen haben", zeigte sich die Modemacherin gerührt. "Vor allem bei den Models: Nicole Pfnur, Ellen Kapfer,  Martina Gell, Melanie Streibl und Ulrike Pfoser, die die ganze Strapaze so geduldig ertragen haben."

Um den Film in Ihrem Browser über Internet abzuspielen brauchen Sie:

  1. Einen modernen Computer mit ausreichender Leistung
  2. Das kostenlose Flashplayer Plugin von Adobe >>

.